Welche Vorteile bietet Ihnen das Tool?

Schnelle Migration Der geplante Migrationsprozess erfordert lediglich 3 bis 4 Schritte und ist ohne externe Genehmigung sowie ohne erforderliche Aufgaben vor oder nach der Migration durchführbar.

Beibehaltung der Hierarchie Die Software schützt und verwaltet die Ordnerhierarchie jedes IMAP-Kontos. Während der Filterphase kann der Benutzer selektiv nur die notwendigen Ordner für die Migration auswählen und den Rest unberührt lassen.

Nachrichtenstatus Nach der Migration bleibt der Status von Nachrichten im Posteingang und anderen Ordnern unverändert, wie er vor der Migration war. Ungelesene Nachrichten bleiben ungelesen und werden korrekt angezeigt.

Reibungsfreie Migration IMAP und Office 365 sind separate Plattformen, und unsere Software agiert als Brücke zwischen diesen beiden. Aufgrund des Mangels an geeigneten manuellen Migrationsmethoden ist die Software die optimale Wahl für eine reibungslose Migration.

Unterstützung für alle Office 365-Pläne Sie können IMAP-E-Mails in jeden Office 365-Abonnementplan migrieren, sei es Home, Business, Student oder Enterprise. Dabei erfolgt eine präzise Zuordnung zwischen IMAP- und Office 365-Postfächern.

Direkte Migration Die Software ermöglicht eine direkte Migration von IMAP-Daten in Office 365-Postfächer. Aufgrund ihrer Desktop-basierten Natur gewährleistet die Anwendung die vollständige Sicherheit der Daten.

Herausragende Merkmale

Das Migrationstool führt mit seinen erweiterten Funktionen eine präzise Migration durch.

Efficient IMAP Mailbox Migration

Effiziente Migration von IMAP-Postfächern Das Tool für IMAP zu Office 365 wurde entworfen, um Postfächer von nahezu allen IMAP-E-Mail-Servern zu Zielen wie Office 365 und Exchange Server zu migrieren. Die Software unterstützt sowohl die Migration zu gehosteten als auch zu lokalen Exchange-Bereitstellungen. Eine Anmeldung am Office 365-Konto kann dabei entweder mit direkten Anmeldeinformationen oder Azure-Portal-IDs und Schlüsseln erfolgen.

CSV-Datei für mehrere Postfachmigration

CSV-Datei für die Migration mehrerer Postfächer Für mehr Benutzerfreundlichkeit ermöglicht das IMAP to Office 365-Tool das Hinzufügen mehrerer Quell- und Zielpostfächer mithilfe einer CSV-Datei. Diese Datei enthält Anmeldedaten für Quell- und Zielpostfächer sowie Zuordnungsinformationen. Die Migration kann automatisiert werden, indem Sie diese CSV-Datei in das Tool importieren, was den Migrationsprozess erheblich vereinfacht.

Migration to Archive Mailbox/Public Folder

Migration zum Archivpostfach/öffentlichen Ordner Die IMAP-Postfächer können in Postfächer, Archivpostfächer oder öffentliche Ordner im Ziel (Exchange/Office 365) migriert werden. Dies ermöglicht es Ihnen, IMAP-Daten flexibel an den gewünschten Ort zu verschieben, ganz nach Ihren Anforderungen.

Intelligente Filter

Intelligente Filter Die Filteroptionen ermöglichen es Ihnen, selektive Datenmigrationen durchzuführen. Der Datumsfilter filtert die Daten entsprechend eines bestimmten Datumsbereichs. Zusätzliche Filteroptionen wie das Ausschließen von gelöschten Ordnern und die Möglichkeit, leere Ordner zu filtern, stehen ebenfalls zur Verfügung.

Incremental Migration

Inkrementelle Migration Das Kernel IMAP to Office 365 Tool enthält eine Option auf der Filterauswahlseite – Bereits migrierte Elemente überspringen. Durch Auswahl dieser Option können Sie nur die inkrementellen Daten in den Zielpostfachordner migrieren. Es vermeidet die Migration der bereits migrierten Elemente von derselben Quelle zum Ziel.

Wide Email Servers Support

Breite E-Mail-Server-Unterstützung Die Software unterstützt eine Vielzahl von IMAP-E-Mail-Servern für die Migration. Es migriert webbasierte E-Mail-Server wie Gmail, Yahoo Mail, AOL.com, Outlook.com, Godaddy, Rackspace usw. Andere unterstützte IMAP-E-Mail-Server sind Lotus Notes, GroupWise und Office 365.

Backup the G Suite

Sichern Sie die G Suite-Daten im lokalen System Um die Daten Ihres G Suite-Kontos zu sichern, können Sie das Kernel G Suite Backup-Tool verwenden. Mit diesem Tool können sämtliche Daten, einschließlich einzelner oder mehrerer Postfächer, G Drive-Daten, Kontakte und Kalender/Termine, umfassend gesichert werden. Weiterlesen...

Migration Summary Report

Zusammenfassender Bericht zur Migration Nach Abschluss des Migrationsprozesses ermöglicht die Software das Speichern eines Zusammenfassungsberichts im CSV-Dateiformat. Der CSV-Zusammenfassungsbericht enthält umfassende Details zur Migration, darunter die Anmelde-ID des Quellpostfachs, exportierte Ordner, Migrationsstatus, Elementanzahl und mehr. Dies erleichtert die Analyse des gesamten Migrationsprozesses.

IMAP-Konfiguration, warum?

Lassen Sie uns einige Vorteile der IMAP-Konfiguration in E-Mail-Servern sehen.

  • Kann Mails lokal speichern
  • Kann mit einer Internetverbindung auf E-Mails zugreifen
  • Kann von vielen verschiedenen Orten aus auf E-Mails zugreifen
  • Spart Speicherplatz auf dem lokalen System
  • Schnelle Überprüfung von E-Mails vom konfigurierten E-Mail-Client

Verstehen Sie IMAP mit seinen Standardports.

IMAP (Internet Message Access Protocol) ist ein Internetprotokoll, das Benutzern den Fernzugriff auf E-Mails von einem entfernten Mailserver ermöglicht. Die IMAP-Konfiguration ermöglicht es mehreren Clients, wie zum Beispiel Gmail-E-Mails in Outlook, auf die Mails im individuellen Postfach zuzugreifen. Dies trägt dazu bei, lokalen Speicherplatz auf dem System zu sparen und erleichtert den Zugriff auf E-Mails von verschiedenen Standorten aus.

Für die Konfiguration von IMAP zu E-Mail-Servern sind die Standardports:

  • portPort 143Standard IMAP
    unverschlüsselter Port
  • portPort 993Verbindung herstellen IMAP sicher

Wie Kernel IMAP to Office 365 trifft
the user expectations?

Erwartungen des Benutzers
Welche Kernel IMAP to Office 365 bietet
Einfach zu verwendendes Tool
Interaktive und selbstbeschreibende Funktionen
Single & Migration mehrerer Postfächer
Erleichtert sowohl Einzelmigration als auch Massenmigration (mit CSV-Datei)
Kein Datenverlust
Vollständige und exakte Migration von IMAP-Postfächern
Selektive Migration
Nützliche Filter (Datumstyp), Optionen zum Ausschließen von Ordnern (gelöscht und leer), selektive Migration von Ordnern (öffentlich und archiviert)
Schnelle Migration
Nur 3-4 Schritte zur Durchführung des vollständigen Migrationsprozesses
Keine zusätzliche Datenmigration
Option „Bereits migrierte Elemente überspringen“, um nur inkrementierte Elemente zu migrieren und doppelte Elemente zu vermeiden
Unterstützung mehrerer IMAP-Clients
Communigate Pro, MailEnable, Sun/Oracle/JES/Iplanet/One, Courier, Mdaemon, Yahoo, Cyrus, Mirapoint, Zafara, First Class, Oracle Beehive, Zimbra, IceWarp, Postfix, Incredimail, Qmail, Ipswitch IMail, Scalix , Kerio, SendMail

Hinweis: Wenn Ihr IMAP-Client nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team

FAQs von Kernel IMAP to Office 365

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um IMAP-Postfächer einwandfrei zu Office 365 zu migrieren:

Schriti 1: Lauf Kernel IMAP to Office 365 software.

Schritt 2: Quelle als IMAP-Postfach-Anmeldeinformationen hinzufügen und Ziel als Office 365-Konto-Anmeldeinformationen hinzufügen.

Schritt 3: Wählen Sie Einzelpostfach/Archivpostfach aus und ordnen Sie Quellpostfächern Zielpostfächern zu.

Schritt 4: Wählen Sie den Migrationstyp aus – Postfach, Archivpostfach und Öffentlicher Ordner.

Schritt 5: Legen Sie Filter fest, wenn die selektive Datenspeicherung Ihre Priorität ist.

Schritt 6: Klicken Sie abschließend auf OK, Migration starten und den generierten Protokollbericht im CSV-Format speichern.

Ja auf jeden Fall. Das Tool „IMAP zu Office 365 migrieren“ unterstützt alle IMAP-fähigen E-Mail-Server wie Office, Exchange (lokal und gehostet), GroupWise, Lotus Notes, Yahoo, Gmail, Outlook.com, Godaddy, Rackspace und viele mehr.
Wenn Sie sich für die moderne Authentifizierung entscheiden, müssen Sie die folgenden Details eingeben:
  • Mandanten-ID – Nehmen Sie die Mandanten-ID aus dem Abschnitt „Übersicht“ des Active Directory Ihrer Anwendung.
  • Kunden-ID – Die Kunden-ID ist auch im Übersichtsbereich verfügbar.
  • Client Secret Key – Nehmen Sie den Client Secret-Wert aus den Zertifikaten & Abschnitt "Geheimnisse".
Ja, Sie können sich mit moderner Authentifizierung mit mehreren Postfächern verbinden.
Ja, das Tool zeigt die Informationen zu den IMAP-Mailserver-Verbindungseinstellungen im rechten Bereich des Bildschirms „Mit IMAP-Postfach verbinden“ an. Sie erhalten Servername, SSL-Nr., & Port-Nr. von dort einfach für Ihren IMAP-E-Mail-Server.
Die einzige Einschränkung bei der kostenlosen Version der Software besteht darin, dass Sie nur 10 Elemente pro Ordner von jedem IMAP-Postfach zum Ziel migrieren können.
Die IMAP-zu-Office-365-Software bietet zwei Optionen – Gelöschte Ordner ausschließen und Leere Ordner ausschließen –, die dabei helfen, gelöschte und leere Ordner von der Migration zu überspringen. Es gibt eine weitere Option Bereits migrierte Elemente überspringen (inkrementell), die dabei hilft, nur inkrementierte Daten im Postfach zu migrieren.
Verwenden einer CSV-Datei mit Source & Zielanmeldedaten und Zuordnungsinformationen können Sie Quell- und Zielpostfächer direkt hinzufügen (ohne sie separat hinzuzufügen). Dies erleichtert die Aufgabe.
Nein, gibt es nicht. Mit der Unternehmenslizenz führen Sie die Software auf mehreren Computern an einem einzigen geografischen Standort aus.

Folgen Sie den Schritten:

Schritt 1: Bereiten Sie eine CSV-Datei mit Source & Anmeldedaten des Ziels und erforderliche Zuordnung zwischen ihnen.

Hinweis: Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie eine Beispieldatei herunterladen, indem Sie die gleichnamige Schaltfläche auf dem Willkommensbildschirm des Tools verwenden.

Schritt 2: Sobald die zugeordnete CSV-Datei angeordnet ist, klicken Sie auf der Startseite des Tools auf die Option Aus CSV importieren.

Schritt 3: Durchsuchen Sie jetzt Ihre CSV-Datei und wählen Sie die gespeicherte aus dem Standort der Website aus.

Schritt 4: Ihre zugeordneten Quell- und Zielpostfächer werden hinzugefügt.

Schritt 5: Wählen Sie den Ordnertyp und die Filter für die Migration von IMAP-Postfachdaten aus.

Schritt 6: Klicken Sie auf die Option Migrieren, um die Postfächer endgültig zu Office & Austausch.

Auf diese Weise wird die komplexe Migration mehrerer Postfächer mit der CSV-Datei einfacher.

Um festzustellen, ob Ihr Gmail-Konto IMAP-fähig ist oder nicht, versuchen Sie es mit diesen Schritten:

Schritt 1: Melden Sie sich mit Benutzer-ID und Passwort bei Ihrem Gmail-Konto an.

Schritt 2: Klicken Sie auf das zahnradförmige Symbol Einstellungen ganz rechts auf dem Hauptbildschirm.

Schritt 3: Wählen Sie die Registerkarte Weiterleitung und POP/IMAP.

Schritt 4: Wenn Sie in der Liste nach unten scrollen, finden Sie die Option IMAP-Zugriff. Klicken Sie darauf.

Schritt 5: Status prüfen: IMAP ist möglicherweise aktiviert oder deaktiviert.

Schritt 6: Wählen Sie Ihre Priorität aus, indem Sie auf IMAP aktivieren oder IMAP deaktivieren klicken.

Wenn IMAP aktiviert ist, können Sie Ihre Postfächer mit diesem Tool innerhalb von 3-4 Schritten ganz einfach zu Office 365 migrieren.

Ja, Sie können ein neues Client-Secret erstellen, um auf das Office 365-Postfach zuzugreifen.

Das IMAP-zu-Office-365-Tool ist in der Lage, eine beliebige Anzahl von IMAP-Postfächern zu Office 365 zu migrieren. Darüber hinaus bietet es Benutzern die Berechtigung zum Migrieren verschiedener IMAP-E-Mail-Server zu Office und Austauschziele.

.

Beispiel: Wenn Sie die Postfächer Ihres Gmail-Kontos und Ihres Outlook.com-Kontos in der Cloud speichern möchten, können Sie sie mit Anmeldeinformationen hinzufügen oder eine CSV-Datei zum direkten Hinzufügen für die Migration verwenden. Auf ähnliche Weise können Sie beliebig viele verschiedene IMAP-E-Mail-Server migrieren. Das Einzige, was für die Migration erforderlich ist, sind die Anmeldedaten der jeweiligen E-Mail-Server und des Ziels.

- Mit der IMAP-Konfiguration auf dem E-Mail-Server können Sie von mehreren Geräten gleichzeitig auf Ihre E-Mails zugreifen. Mit dem POP3-Protokoll können Sie mit einem einzigen Gerät auf E-Mails zugreifen.

- Die IMAP-Konfiguration erfordert eine Internetverbindung, um auf E-Mails zuzugreifen, während für POP3-Protokolle keine Internetverbindung erforderlich ist (aber zum Senden und Empfangen von E-Mails erforderlich).

- IMAP bietet einen schnelleren Überblick über E-Mails (nur Kopfzeilen werden heruntergeladen) im Vergleich zu POP3-konfigurierten E-Mails.

- IMAP bezieht sich auf die bidirektionale Kommunikation, während POP3 eine einseitige Kommunikation für E-Mail-Server bereitstellt.

Das IMAP to Office 365-Tool bietet seinen Benutzern vor dem Kauf eine kostenlose Testversion. Sie erhalten einen allgemeinen Überblick über alle intelligenten Funktionen sowie einige Datenmigrationen (10 Elemente pro Ordner). Sie können mit dieser Version sowohl die Datenmigration einzelner als auch mehrerer Postfächer ausprobieren.

Sobald die Benutzer mit allen laufenden Funktionen des Tools zufrieden sind, können sie das Tool nach ihren Wünschen für eine unbegrenzte schnelle Migration kaufen.

Berücksichtigt man die zuverlässige und sichere Programmierung des Tools, ist die Wahrscheinlichkeit von Fehlern bei der Migration sehr gering. Benutzer können sich jedoch bei Problemen an unser Support-Team wenden, das rund um die Uhr verfügbar ist. Das Support-Team kann nach der Datei fragen, in der das Problem mit dem Tool aufgetreten ist.

Wenn das Problem weiterhin besteht, integriert unser Unternehmen eine Rückerstattungsrichtlinie für diesen Softwarekauf. Die Benutzer können eine vollständige Rückerstattung für das gekaufte Tool in Anspruch nehmen, wenn sie Probleme bei der Migration und Funktionsstörungen haben, selbst nachdem sie Hilfe vom Support in Anspruch genommen haben. Für eine Rückerstattung senden Sie eine E-Mail an sales@nucleustechnologies.com bezüglich der Rückerstattung des Werkzeugs und erwähnen Sie das Problem darin im Detail.

Hinweis: Fälle, in denen keine oder teilweise Rückerstattung möglich ist

Fall 1 - Der Benutzer weigert sich, die Datei mit dem Problem zur Überprüfung zu senden, selbst nachdem er eine NDA (Geheimhaltungsvereinbarung) unterzeichnet hat, da das Problem verborgen bleibt.

Fall 2 – Der Benutzer hat das Tool gekauft, möchte es aber in Zukunft nicht mehr verwenden.

Fall 3 – Ohne die Demoversion auszuprobieren, hat der Benutzer festgestellt, dass sein Betriebssystem nicht mit der Software kompatibel ist.

Fall 4 – Eine Teilerstattungsmöglichkeit ist verfügbar, wenn irrtümlicherweise ein anderes Werkzeug als das erforderliche gekauft wurde.

Das manuelle Synchronisieren von IMAP-Ordnern nimmt viel Zeit in Anspruch und ist mit Risiken verbunden. Die von Ihnen erwähnte Methode wird langwierig, da Sie IMAP-Postfachdaten in PST konvertieren und dann in Office 365 importieren müssen.

Wenn Sie versuchen, E-Mails direkt von IMAP zu Office 365 zu migrieren, können beim Erstellen eines neuen Outlook-Profils für jeden Benutzer und bei der Synchronisierung Fehler auftreten.

Also eine einfachere Möglichkeit, IMAP-Postfächer zu Office 365 zu migrieren, ist die Verwendung des kostengünstigen IMAP zu Office 365-Tools. Sie benötigen lediglich die Anmeldedaten mit Servername und Portnummer, um Ihre IMAP-Postfächer zu migrieren. Die Migration erfolgt in wenigen Schritten. Die Software kostet weniger als andere Migrationstools und arbeitet mit voller Effizienz.

Mit dem IMAP to Office 365-Tool können Sie einfach an einem neuen Standort auf Ihre IMAP-Daten zugreifen. Laden Sie einfach das Tool herunter; Geben Sie die Anmeldedaten, den Servernamen und die Portnummer ein und erhalten Sie Ihre IMAP-Postfachdaten zurück. Das Migrationstool bietet einen einfachen Ansatz, der die Migration nur der erforderlichen Daten mit erweiterten Filtern ermöglicht. Sie können diese abgerufenen Daten in Office 365 und Exchange Server speichern.
Ja, sicher. Die Software unterstützt fast alle IMAP-fähigen E-Mail-Server für die Migration. Für die Migration des Office 365-Kontos sind der Servername und die Portnummer auch auf der Benutzeroberfläche des Tools verfügbar. Sie müssen nur die Anmeldedaten für Office 365 und die Anmeldedaten des Ziels bei sich haben.
Wie es funktioniert?
SCHRITTE zur MIGRATIONIMAP zu Office 365

Es ist eine seit langem bekannte Tatsache, dass ein Leser durch den lesbaren Inhalt einer Seite abgelenkt wird, wenn er sich ihr Layout ansieht.

Select
Map
Import

Software Voraussetzungen und Empfehlungen

Schnelle Links

Über Software

  • Version: 22.4
  • Erscheinungsdatum: November 2022
  • Lizenztyp: Heim, Korporativ & Techniker

Versionsunterstützung

Outlook-PST-Datei – Office 365, 2019, 2016, 2013, 2010, 2007, 2003, 2002, 2000, 98 und 97

Systemanforderungen

  • Festplatte 50 MB Speicherplatz
  • Erinnerung Mindestens 128 MB
  • Auftragsverarbeiter Intel® Pentium-Prozessor kompatibel (x86, x64) oder gleichwertig
  • Betriebssystem Windows-Betriebssystemplattformen – Windows 365/11/10/8.1/8/7/Vista/XP/2000/98/NT und 95 und Windows Server 2016/2012/2008 R2/2008/2003 R2/2003

Softwarehandbücher