Free Exchange EDB Viewer

Kernel Exchange EDB Viewer ist eine kostenlose Anwendung, mit deren Hilfe EDB Dateien geöffnet werden können, ohne dass dafür MS Exchange Server installiert werden muss. Exchange Mailbox Viewer erlaubt sowohl die Ansicht von Postfächern, als auch von öffentlichen Ordnern die in EDB Dateien gespeichert sind. Exchange EDB Viewer ist somit ein Tool für jeden System Administrator.

Hier einige der Operationen, die Sie mit dem kostenlosen Download dieser Software ausführen können:

  • Ansicht von Exchange Daten auf einem separaten Computer
  • Öffnen von funktionierenden und defekten EDB Dateien
  • Ansicht der Postfächer aller Nutzer und öffentlicher Ordner
  • Zugriff auf EDB Dateien im gesamten Netzwerk
  • Suchen einzelner Elemente in Postfächern und öffentlichen Ordnern
  • Filtern der Inhalte von Postfächern nach verschiedensten Kriterien
  • Öffnen einer unbegrenzten Anzahl von EDB Dateien

Kernfunktionen der Software

Kernel Exchange EDB Viewer ist ein hochentwickeltes Tool für professionelle Anwender, das Ihnen ermöglicht, EDB Dateien zu öffnen, die in MS Exchange Server erstellt wurden. Einige der wichtigsten Funktionen beinhalten:

EDB Viewer bietet eine leicht verständliche Benutzeroberfläche und ist intuitiv und selbsterklärend aufgebaut. EDB Viewer ist somit eine große Erleichterung für das Öffnen von MS Exchange Server EDB Dateien. Nach der Installation und dem Start der Software, wird der Nutzer direkt zum Browser geführt und kann mit der Suche nach EDB Dateienbeginnen. Nach der Auswahl der gewünschten EDB Dateien, beginnt die Software die Dateien zu scannen und innerhalb weniger Momente werden die Inhalte in einer übersichtlichen Hierarchie dargestellt. Über die Ordnerstruktur am rechten Rand, können Sie anschließend E-Mails, Kontakte, Kalendereinträge, Tasks und vieles mehr einsehen und Ihre Auswahl verfeinern. Kernel Exchange EDB Viewer ist dabei ein reines Tool zum Öffnen von EDB Dateien, es kann diese aber nicht reparieren.

Die Software kann auch keine defekten EDB Dateien öffnen oder die Postfächer der früheren Benutzer neu abspeichern. Es besteht allerdings die Möglichkeit Attribute der Dateien wie Datum, Zeit, Art der Datei, Absender, Empfänger oder das Vorhandensein von Anhängen, im HTML Format zu speichern und die entsprechenden Daten intern zu teilen.